Wann sollten Sie Ihre Hände waschen?

Gute Händehygiene können wir alle in unser Leben einbauen und zu einer dauerhaften Gewohnheit machen. Es gibt wichtige Momente im Laufe Ihres Tages, in denen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife waschen oder ein Handdesinfektionsprodukt verwenden sollten. Auf diese Weise können Sie die Ausbreitung krankmachenden Keimen wie beispielsweise Coronaviren verhindern. 

WIE OFT SOLLTE ICH MEINE HÄNDE WASCHEN? 

Das Waschen Ihrer Hände zu bestimmten Momenten am Tag verhindert, dass Schmutz und Keime auf Gegenstände gelangen und sich auf andere Menschen übertragen.

Das Robert Koch Institut empfiehlt (Quelle: https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen.html), dass Sie ihre Hände regelmäßig im Alltag waschen, insbesondere aber in den folgenden Situationen: 

Immer nach…

  • dem nach Hause kommen
  • dem Besuch der Toilette
  • dem Wechseln von Windeln oder wenn Sie Ihrem Kind nach dem Toilettengang bei der Reinigung geholfen haben
  • dem Naseputzen, Husten oder Niesen
  • dem Kontakt mit Abfällen
  • dem Kontakt mit Tieren, Tierfutter oder tierischem Abfall

Immer vor…

  • den Mahlzeiten
  • dem Hantieren mit Medikamenten oder Kosmetika

Immer vor und nach…

  • der Zubereitung von Speisen sowie öfter zwischendurch, besonders wenn Sie rohes Fleisch verarbeitet haben
  • dem Kontakt mit Kranken
  • der Behandlung von Wunden

 

Zusätzliches Händewaschen und Desinfizieren

Während der Corona-Pandemie gibt es einige zusätzliche Zeitpunkte, in denen Sie Ihre Hände waschen sollten. Nachdem Sie an einem öffentlichen Ort waren und Gegenstände oder Oberflächen berührt haben, sollten Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife waschen oder ein Handdesinfektionsprodukt verwenden. Dies sind Momente, in denen Sie in der Vergangenheit möglicherweise nicht daran gedacht haben, dies zwingend zu tun. Auf Grund der jüngsten Entwicklungen ist es empfehlenswert beim Verlassen des Hauses ein kleines Händedesinfektionsprodukt mitzunehmen.

Gute Handhygienetechnik 

Ob Sie Ihre Hände nun mit Wasser und Seife waschen oder ein Handdesinfektionsprodukt verwenden, ist die richtige Technik unerlässlich. Wenn Sie nur Wasser oder einen winzigen Spritzer Seife auf Ihren Fingerspitzen verwenden, werden die Keime nicht weggespült. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Menge Flüssigseife, etwa eine Teelöffelgröße, verwenden und diese mindestens 20 Sekunden lang vorne und hinten in Ihre Hände einarbeiten. Wenn Sie einen Timer benötigen, können Sie das Lied „Happy Birthday“ zweimal summen. Wenn das nicht Ihr Musikgeschmack ist, nutzen Sie Lieder, die Sie mögen. Alles von Beyoncé bis zu den Backstreet Boys ist möglich, solange Sie mindestens 20 Sekunden zum Singen brauchen. 

Wenn Sie ein Handdesinfektionsprodukt nutzen, tragen Sie die richtige Menge – diese Information finden Sie auf dem Etikett – auf der Handfläche einer Hand auf und reiben Sie beide Hände, bis sie trocken sind. Denken Sie daran, dass Handdesinfektionsgele am besten funktionieren, wenn die Hände nicht sichtbar schmutzig oder fettig sind. Wenn Sie im Garten gegraben haben oder beim Sport ins Schwitzen gekommen sind, waschen Sie sich am besten mit Wasser und Seife.